BCU INFEKTION

INFEKTION DER BLUTBAHN - SEPSIS - BACTERIÄMIE

Infektionen des Blutes, wie z.B. Sepsis, Bakteriämie und weitere durch Pathogene assoziierte Infektionen der Blutbahn, sind ein großes globales Gesundheitsproblem, ebenso wie die hämatogene Ausbreitung.
Neben den Auswirkungen auf Morbidität und Mortalität des Patienten sind diese Pathogen assoziierten Infektionen der Blutbahn im Zusammenhang mit Infektionen der Blutbahn ein großer Kostenfaktor im weltweiten Gesundheitssystem.

Die größten Herausforderungen sind die Dauer der Erregeridentifizierung, die Empfindlichkeitstests und die Tatsache, dass die Behandlungen empirisch gestartet werden bevor die Laborergebnisse zur Verfügung stehen.
Klinische Studien haben gezeigt, dass eine adäquate initiale Antibiotikatherapie, bei den meisten sehr schweren Infektionen besonders bei Sepsis und dem Septischen Schock, den medizinischen Erfolg verbessert. Zusätzlich wird durch eine geeignete und frühe Wahl des Antibiotikums das Risiko einer zunehmenden Antibiotikaresistenz in der Bevölkerung eingeschränkt.

Ursachen von Infektionen des Blutes
Sind vielfältig und können durch Infektionserreger wie Bakterien und Pilze verursacht werden. Blutkulturen sind der momentane Goldstandard um Bakterien- und Pilzinfektionen im Blutkreislauf zu erkennen.


Die Kultivierung von Mikroorganismen ist essentiell für die Diagnose von

  • Blutbahninfektion
  • Bakteriämie
  • Fungämie
  • Endokarditis
  • Prothesen bedingte Infektionen
  • Lungenentzündung
  • Septische Arthritis
  • Katheter bedingten Infektionen
  • etc.