Starkes klinisches Netzwerk

Medizinischer Beirat mit international anerkannten Fachleuten

Der medizinische Beirat trifft sich mehrmals im Jahr und führt Gespräche mit weiteren Meinungsbildnern, um die Firma über wichtige Trends und Belange der klinischen Mikrobiologie sowie zu neuartigen Produktkonzepten mit hohem medizinischen Bedarf im Bereich der Diagnostik von schweren Infektionen bei hospitalisierten Patienten zu beraten

Dr. med. Reno Frei, Leiter der klinischen Mikrobiologie

Dr. med. Reno Frei war über 25 Jahre Leiter der klinischen Mikrobiologie am Universitätsspital Basel, Schweiz. Er forscht über Antibiotikaresistenzen, mikrobiologische Diagnostik, und krankenhausbedingte Infektionen einschließlich Implantatinfektionen und Sepsis. Er publizierte mehr als 250 durch Fachleute geprüfte Artikel und Buchkapitel. Dr. Frei approbierte 1980 an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel und schloss seine Ausbildung zum Infektiologen und Labormediziner mit einem Wissenschaftsstipendium an der University of Iowa College of Medicine, Iowa City, USA, ab.

Dr. Melissa Miller, Professorin für Pathologie und Labormedizin

Dr. Melissa Miller ist Professorin für Pathologie und Labormedizin, Leiterin des Labors für Klinische Molekularmikrobiologie sowie stellvertretende Leiterin des Labors für Klinische Mikrobiologie an der Chapel Hill School of Medicine der Universität von North Carolina in den USA. Sie ist ebenfalls Direktor der Clinical Molecular Microbiology Laboratory und Associate Director des Mikrobiologie-Immunologie Labor für UNC Health Care. Sie promovierte in Molekularbiologie an der Princeton University und absolvierte ein Fellowship Programm für Medizinische und Public Health Mikrobiologie an der UNC.
Darüber hinaus ist sie Vorsitzende des ASM Ausschusses für Laborpraktiken, Co-Vorsitzende des Komitees für professionelle Praktiken der Pan American Society for Clinical Virology sowie Fellow der American Academy of Microbiology. Dr. Miller hat breite Forschungsinteressen, von der Epidemiologie von arzneimittelresistenten Organismen bis zu einem genauen und kosteneffektiven molekularen Nachweis viraler Infektionen. Sie interessiert sich besonders für die Beurteilung von Patienten und Gesundheitsergebnissen im Zusammenhang mit der Einführung neuer molekularer Technologien.

Dr. med. Robin Patel, Professorin der Medizin und Mikrobiologie

Dr. med. Robin Patel, Professorin der Medizin und Professorin der Mikrobiologie, ist Direktorin der klinischen Bakteriologie und des Infectious Diseases Research Laboratory sowie Leiterin der Division of Clinical Microbiology, Mayo Clinic, Rochester, USA. Vor ihrer Festanstellung an der Mayo Klinik im Jahr 1996 absolvierte sie ihre Ausbildung in Innerer Medizin und Mikrobiologie in Rochester, Minnesota, und erhielt ein Forschungsstipendium für Infektionskranheiten am College of Medicine, Mayo Clinic. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten konzentrieren sich auf klinisch-bakteriologische Diagnostik, Antibiotikaresistenzen und mikrobielle Biofilme. Sie publizierte über 250 durch Fachleute geprüfte Manuskripte und präsentierte auf unzähligen nationalen und internationalen Kongressen.

Dr. med. Mathias Pletz, Professor für Klinische Infektiologie

Dr. med. Mathias Pletz, Professor für Klinische Infektiologie, ist Direktor des Zentrums für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene der Jenaer Universitätsklinik, Deutschland. Zuvor arbeitete er an der Klinik für Pneumologie der Medizinischen Hochschule Hannover, der Respiratory Diseases Branch of the Center for Disease Controland Prevention (Atlanta, USA) und am Lungenklinikum Heckeshorn (Berlin, Deutschland). Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf Infektionen der Atemwege sowie Strategien zur Bekämpfung von schwer zu behandelnden bakteriellen Infektionen. Dies umfasst auch schnelle Tests für den Nachweis von Antibiotikaresistenzen und neue Verfahren zur Beseitigung von Biofilmen. Dr. Pletz erhielt viele wissenschaftliche Preise, wie zum Beispiel das Honor Award Certificate des CDC. Er ist Autor von über 130 durch Fachleute geprüfte Publikationen und erhielt zahlreiche Forschungspreise sowie Förderungen.

Dr. Laurent Poirel, Associate Professor der Mikrobiologie

Dr. Laurent Poirel ist Associate Professor in der Mikrobiologie im Fachbereich Medizin an der wissenschaftlichen Fakultät der University of Fibourg, Schweiz (Direktor: Prof. Patrice Nordmann). Er blickt auf eine langjährige wissenschaftliche Karriere am französischen Institut National de la Santé et de la Recherche Médicale (INSERM) in Paris zurück. Sein Fokus liegt auf der Genetik, Biochemie und Epidemiologie von Faktoren, die Antibiotikaresistenzen, insbesondere ß-Lactamasen, Aminoglycoside, Carbapene and Quinolone, beeinflussen. Darüber hinaus hat er mit seinem Team mehrere diagnostische Schnelltests für die Erkennung von Extended Spectrum β-Lactamasen und Carbapenemasen entwickelt.
Dr. Poirel ist Co-Autor von mehr als 430 Publikationen in wissenschaftlichen Peer-Review-Journalen und ist ein häufig geladener Gastredner auf internationalen Wissenschafts- und Industriekonferenzen, unter anderem auf der International Conference on Antimicrobial Agents and Chemotherapy (ICAAC) und dem European Congress for Clinical Microbiology and Infectious Diseases (ECCMID). Er ist ebenfalls Mitglied des ICAAC-Programmausschusses und des ESCMID Executive Subcommittee und fungiert als Redakteur oder Mitglied der Redaktion verschiedener internationaler Zeitschriften.

Dr. med. Jean-Louis Vincent, Professor für Intensivmedizin

Dr. med. Jean-Louis Vincent ist Professor für Intensivmedizin der Universität Brüssel und Intensivmediziner im Department of Intensive Care am Erasme University Hospital in Brüssel, Belgien. Er publizierte mehr als 900 durch Fachleute geprüfte Artikel, etwa 400 Buchkapitel und Übersichtsartikel, sowie 950 Abstracts und editierte 101 Bücher. Unter anderem ist er Chefredakteur von Critical Care, von Current Opinion in Critical Care und ICU Management, sowie Redakteur bei über 30 weiteren Fachzeitschriften. Jean-Louis Vincent erhielt unzählige Preise,u.a. den prestigeträchtigen Prix Scientifique Joseph Maisin-Sciences biomédicales cliniques. Prof. Vincent war Präsident der European Society of Intensive Care Medicine und ist derzeit Präsident der World Federation of Societies of Intensive and Critical Care Medicine.