Unyvero - System: L4 Lysator

AM ANFANG STEHT DIE LYSE

Der Unyvero L4 Lysator

Der Lysator führt die Lyse der Pathogene in den nativen Patientenproben durch. Aufgrund neu entwickelter Technologien kann der Lysator unterschiedlichste, für die jeweilige Anwendung zugelassene klinische Probentypen – ob flüssig, fest oder hochzellulär – mit einem einheitlichen Protokoll verarbeiten.

Zunächst wird die Patientenprobe in das Unyvero Sample Tube, das bereits alle für die Lyse notwendigen Reagenzien enthält, eingefüllt.

Einfüllen der Patientenprobe in das Unyvero Sample Tube

 

Dann wird es mit dem speziellen Unyvero Sample Tube Cap, das Proteinase K und ein Kontrollgen zur Positivkontrolle beinhaltet, verschlossen und anschließend in die Probenöffnung des Unyvero Lysators gestellt.

Einführen des Unyvero Sample Tube in den Unyvero Lysator