Unyvero - Bei Wund- und Gewebeinfektionen

ZUVERLÄSSIGE DIAGNOSTIK - BREITES ERGEBNISSPEKTRUM

Unyvero Einsatz bei Implantat- und Gewebeinfektionen

Patienten mit Implantat- und Gewebeinfektionen können in vielen Fällen erst richtig behandelt werden, wenn Erreger und Resistenzen bekannt sind. Erst dann kann die richtige Antibiotikagabe erfolgen oder z.B. eine OP- oder Behandlungsentscheidung getroffen werden. Oft dauern die Analysen im Kliniklabor in solchen Fällen mehrere Tage oder Wochen und kosten wertvolle Zeit, was für die Patienten eine erhebliche Belastung und Ungewissheit bedeutet.

Implantat- und Gewebeinfektionen werden in verschiedene Unterklassen eingeteilt, die jeweils leicht unterschiedliche Tests erfordern. Diese werden alle durch die Unyvero ITI Anwendung abgedeckt:

Einsatz bei Wund- und Gewebeinfektionen


Die Vorteile:

  • Schnellere Ergebnisse und frühere Eingriffs- oder ggfs. Isolationsmöglichkeiten
  • Verbessertes Infektionsmanagement: Unyvero Ergebnisse ermöglichen effektives Teamwork zwischen Infektiologen/Hygienikern, Mikrobiologen und den Medizinern
  • Das gesamte Probenspektrum kann direkt verwendet werden (fest, hochzellulär oder flüssig)
  • Nachweis von mikrobiologisch schwer kultivierbaren Pathogenen
  • Die Ergebnisse können vielfältig verwendet werden, z.B. für die Akutversorgung, OP-Planung, Versorgungsplanung von stationären Patienten oder der Langzeittherapie
  • Verkürzung der Wartezeiten für Patienten
  • Auch bei antherapierten Patienten anwendbar
  • Die übersichtlich angezeigten Ergebnisse können ausgedruckt oder als PDF exportiert werden
  • Datenexport ins KIS/LIMS ist künftig möglich

Ganzheitliches Infektionsmanagement

Heraeus Medica

Die Unyvero ITI Anwendung ist ein wichtiger Bestandteil des ganzheitlichen Infektionsmanagements von Heraeus Medical in Kliniken weltweit.

“Es besteht ein großer Bedarf an sehr akkuraten Tests für die Diagnose von Mischinfektionen in der Implantologie bzw. in der Orthopädie. Die Diagnostik stellt für Heraeus Medical als einem der Marktführer im orthopädischen Infektionsmanagement eine Erweiterung des Kerngeschäfts dar“, sagte André Kobelt, CEO von Heraeus Medical GmbH. “Wir sind daher sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit Curetis, weil die Unyvero Plattform Kunden überlegene molekulardiagnostische Lösungen bietet, die es ihnen ermöglicht, schwer wiegende Infektionen schneller und effizienter zu bekämpfen. Damit lässt sich potenziell auch das Management von latenten orthopädischen Infektionen entscheidend verbessern.“ 

Mehr über die Unyvero ITI Anwendung